• office@feuerwehrfachtagung-ried.at
  • Bezirk Ried im Innkreis
Allgemein
Diese Neuen Einsatzfahrzeuge und Stützpunkte werden 2024 zu sehen sein

Diese Neuen Einsatzfahrzeuge und Stützpunkte werden 2024 zu sehen sein

Im Bereich des FACC SKY DOME werden die neuen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren des Bezirkes Ried, des Landkreises Passau und darüber hinaus ausgestellt sein. Es können diese Fahrzeuge im Zuge der Fachausstellung besichtigt werden. Kameraden der jeweiligen Feuerwehren werden für Fragen zur Verfügung stehen und die Fahrzeuge erklären.

  • AT: TLFA FF Schildorn | Rosenbauer auf Mercedes
  • AT: MTF FF St. Marienkirchen am Hausruck | Einrichtung selber gestaltet
  • DE: GW-L1 FF Fürstenzell | BTG auf IVECO
  • AT: KLF-L FF Ponner | Scheuwimmer auf IVECO
  • AT: TLFA-B FF Waldzell | Rosenbauer auf Mercedes Benz
  • DE TSF-Logistik FF Thyrnau | Junghanns auf IVECO
  • AT: TLFA-B 2000 Lohnsburg | Rosenbauer auf MAN
  • DE: V-LKW FF Fürstenstein | Junghanns auf MAN
  • AT: WLF-K1 St. Martin | MAN Palfinger
  • DE: V-LKW Hochwasser FF Ortenburg | Freytag auf MAN
  • AT: RLFA Bad Schallerbach | Rosenbauer auf MAN
  • DE: Rüstwagen FF Pocking | Magirus auf MAN
  • DE: THW: Mehrzweckgerätewagen | Empl
  • AT: KDO BBG-Los lt. Baurichtlinie OÖ | Rosenbauer – Mercedes Benz Sprinter
  • AT: MTF FF Ponner | Mercedes Benz Sprinter Tourer 317 TDI

Stützpunkte und Sonderdienste

  • 2 von 3 Bezirks-Stützpunkte | Sandsackfüllmaschinen der Firma Mammut
  • uvm.
TLFA Schildorn | Rosenbauer auf Mercedes
MTF FF St. Marienkirchen am Hausruck | Einrichtung selber gestaltet
TLFA-B FF Waldzell | Rosenbauer auf Mercedes Benz
TSF-Logistik FF Thyrnau | Junghanns auf IVECO
TLFA-B 2000 Lohnsburg | Rosenbauer auf MAN
V-LKW FF Fürstenstein | Junghanns auf MAN
V-LKW Hochwasser FF Ortenburg | Freytag auf MAN
RLFA Bad Schallerbach | Rosenbauer auf MAN
Rüstwagen FF Pocking | Magirus auf MAN
MzGW (Mehrzweckgerätewagen) | Funkrufname Heros Vilshofen 24/55
2 von 3 Bezirks-Stützpunkte | Sandsackfüllmaschine des Typs MAMMUT AFM 150 5S | bis zu 3.000 Sandsäcke/Stunde können befüllt werden.

Neben diesen Fahrzeugen, werden weitere neue Fahrzeugtypen ausgestellt sein, die in nächster Zeit alte, in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeuge ablösen werden.